Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

1.1       Personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO)

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten). Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Gesundheitszustand, Einkommen, Familienstand, genetische Merkmale, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.

1.2       Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO)

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite www.esentri.com (nachfolgend Webseite) ist die esentri AG (nachfolgend Betreiber oder Verantwortlicher). Die Kontaktdaten sind:

esentri AG
Pforzheimer Str. 128b
76275 Ettlingen
Vorstand Frank Szilinski, Robert Szilinski (Vorsitzender)

Telefon: 07243-354900
Telefax: 07243-3549099
E-Mail: info@esentri.com

1.3      Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche hat einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser ist wie folgt zu erreichen:

MORGENSTERN consecom GmbH
Jan Morgenstern
Große Himmelsgasse 1
67346 Speyer

Tel: +49 (0) 6232 – 10011944

1.4      Widerspruchsmöglichkeit

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch den Betreiber nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie dies unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten tun. Bitte beachten Sie, dass im Falle eines solchen Widerspruchs die Nutzung der Webseite und der Abruf der hierüber angebotenen Leistungen unter Umständen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich sind.

2. Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen, Bereitstellung von Daten und Dauer der Speicherung

2.1      Aufruf und Nutzung der Webseite

Bei jedem Zugriff auf die Webseite und deren Unterseiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien gespeichert (Server Logfiles). Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name der aufgerufenen Unterseite
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die Webseite gekommen sind)
  • Übertragene Datenmenge
  • Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers

Die Protokolldateien werden vom Betreiber in anonymisierter Form ausgewertet, um die Webseite weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. So kann beispielsweise nachvollzogen werden, zu welcher Zeit die Nutzung der Webseite besonders beliebt ist und der Betreiber kann entsprechendes Datenvolumen zur Verfügung stellen.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse), wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Das berechtigte Interesse des Betreibers liegt in der Zurverfügungstellung einer Webseite mit Informationen und dem Anbieten von Leistungen gegenüber seinen Kunden sowie der Optimierung des Webseitenbetriebs.

Die vom Betreiber verarbeiteten Daten werden benötigt, um Ihnen den Aufruf und die optimale Nutzung der Webseite zu ermöglichen. Es handelt sich hierbei um Daten, die während der Nutzung eines Telemediums notwendigerweise verarbeitet werden müssen. Sie sind nicht verpflichtet, diese Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass Sie die Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich aufrufen können.

Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass diese nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren bzw. identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

2.2      Kontaktformular und E-Mail auf Klick

Wenn Sie mit dem Betreiber in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung. Im Rahmen dieses Formulars müssen Sie die folgenden Angaben machen:

  • Vorname, Name
  • E-Mail-Adresse

Zusätzlich können Sie freiwillig die folgenden Angaben machen:

  • Nachricht

In der Navigationsleiste haben Sie die Möglichkeit, mit nur einem Klick eine an den Betreiber gerichtete E-Mail zu öffnen. Hierbei wird als Absender automatisch diejenige E-Mail-Adresse eingesetzt, die mit Ihrem E-Mail-Programm verknüpft ist. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre E-Mail-Adresse auf diese Weise abgerufen wird, können Sie dies in den Einstellungen Ihres jeweiligen E-Mail-Programms ändern.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Durchführung eines Vertrags oder einer vorvertraglichen Maßnahme). Sie sind nicht verpflichtet diese Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass Sie dem Betreiber ansonsten keine Nachricht zukommen lassen können.

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

2.3       Bewerbung

Auf der Webseite haben Sie die Möglichkeit, mit nur einem Klick eine an den Betreiber gerichtete E-Mail zu Zwecken der Bewerbung zu öffnen. Hierbei wird als Absender automatisch diejenige E-Mail-Adresse eingesetzt, die mit Ihrem E-Mail-Programm verknüpft ist. Fall Sie nicht möchten, dass Ihre E-Mail-Adresse auf diese Weise aufgerufen wird, können Sie dies in den Einstellungen Ihres jeweiligen E-Mail-Programms ändern.

Alternativ können Sie auch das Bewerberportal verwenden und dort Ihre Daten eintragen. Der Betreiber verwendet hierzu eine Lösung des folgenden Anbieters:

Personio GmbH & Co. KG
Rundfunkplatz 4
80335 München
Deutschland

Es gelten hierbei deren Datenschutzinformationen, die im Bewerberportal selbst abrufbar sind.

Der Betreiber verarbeitet Ihre Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und um auf Ihre Nachricht zu antworten. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG, wonach personenbezogene Daten von Beschäftigten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden dürfen, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Wenn Sie dem Betreiber nicht die angeforderten Angaben und Unterlagen zur Verfügung stellen, kann dieser Sie nicht im Bewerbungsverfahren berücksichtigen. Die Bereitstellung der Daten ist vertraglich vorgeschrieben.

Manchmal kann es für uns erforderlich sein, Ihre Daten zwecks Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu verarbeiten. Dies wird auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse) gestützt. Dieselbe Rechtsgrundlage gilt für die Verwendung dieser Daten für die Beurteilung Ihrer Qualifikation, interne Analysen zwecks Optimierung der stattfindenden Arbeitsabläufe, der Digitalisierung von Dokumenten und der Optimierung der stattfindenden Arbeitsabläufe insgesamt.

Sofern Sie eine Einwilligung für die längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben, wird der Betreiber Sie bei passenden Stellenangeboten kontaktieren. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung). Die Einwilligung in diese Verarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden nach Widerruf Ihrer Einwilligung gelöscht, sofern der Betreiber nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat.

Die erstmalige Speicherung Ihrer Daten erfolgt mit Eingang der Bewerbung. Die Dauer richtet sich in erster Linie nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sowie nach unserem berechtigten Interesse an einer weiteren Aufbewahrung. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach erfolgter Ablehnung 6 Monate aufbewahrt, es sei denn, Sie haben eine Einwilligung für die längere Aufbewahrung erteilt.

Eine längere Aufbewahrung kann sich im Einzelfall ergeben, wenn wir hieran ein berechtigtes Interesse haben und Ihre schutzwürdigen Interessen nicht entgegenstehen.

Bei einer Einstellung werden Ihre Daten zwecks Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und als Mitarbeiterdaten verarbeitet

2.4      Werbung

Der Betreiber verwendet Ihre Daten zu Zwecken der Werbung. Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (berechtigtes Interesse). Die Verwendung von Daten zu Zwecken der Werbung stellt ein berechtigtes Interesse des Betreibers im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO dar. Der Betreiber ist darauf angewiesen, seine Leistungen aktiv neuen und bereits bestehenden Kunden vorzustellen.

Als Kunde des Betreibers erhalten Sie ferner regelmäßig Produktempfehlungen per E-Mail, die sich an den von Ihnen bereits bestellten Produkten oder Dienstleistungen orientieren. Der Betreiber möchte Ihnen auf diese Weise Informationen über seine Leistungen zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Bestellung oder Buchung interessieren könnten.

Die Rechtsgrundlage für Direktwerbung bildet § 7 Abs. 3 UWG, wonach eine unzumutbare Belästigung bei einer Werbung unter Verwendung elektronischer Post in den dort genannten Fällen der Direktwerbung nicht anzunehmen ist. Sie können der Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Die zum Zwecke der Werbung verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden.

Weiterhin erhält und verarbeitet der Betreiber personenbezogene Daten von potenziellen Interessenten durch das Tool „Echobot“ der Dealfront Germany GmbH, Durlacher Allee 73, 76131 Karlsruhe. Echobot ermöglicht die Suche öffentlich zugänglicher Daten aus Online-Nachrichten, Blogs, Firmenwebseiten, Registerdatenbanken und Social-Media-Netzwerken. Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO.

2.5      Newsletter

Um zusätzliche Informationen über die Leistungen des Betreibers zu erhalten, können Sie zusätzlich einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Für den Versand des Newsletters wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren verwendet, d.h. Sie erhalten erst dann einen Newsletter per E-Mail, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden soll. Nachdem Sie den Newsletter aktiviert haben, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink. Erst durch Anklicken dieses Links erhalten Sie den Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit deaktivieren. Zu diesem Zweck wenden Sie sich an den Betreiber unter marketing@esentri.com oder nutzen den in jedem Newsletter angegebenen Abmeldelink.

Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat. Die Bereitstellung der Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass Sie keinen Newsletter erhalten können.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs hinterlegten Daten werden bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter beim Betreiber gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken beim Betreiber gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse beim Betreiber ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch dem Interesse des Betreibers an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO).

Die Newsletter sind so gestaltet, dass es dem Betreiber möglich ist, Erkenntnisse über Verbesserungen, Zielgruppen oder das Leseverhalten seiner Abonnenten zu erhalten. Dies ermöglicht dem Betreiber ein sog. Web-Beacon oder ein Zählpixel, welches auf Interaktionen mit dem Newsletter reagiert, beispielsweise ob Links angeklickt, der Newsletter überhaupt geöffnet oder zu welcher Zeit der Newsletter gelesen wird. Wenn Sie eine gesonderte Einwilligung für das Tracking des Newsletters erteilt haben, kann der Betreiber Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten seiner Newsletter-Abonnenten ziehen. Diese Zustimmung dazu kann gesondert, d.h. ohne Widerruf der Einwilligung für den Bezug des Newsletters selbst, widerrufen werden. Ohne erteilte Tracking Permission können wir keine Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten einzelner Abonnenten ziehen.

2.6      Verwendung von Cookies

Der Betreiber verwendet sogenannte Cookies. Das sind kleine Datenpakete, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und die auf einem Browser gespeichert werden, wenn Sie ­­­­­­­­bestimmte Webseiten besuchen. Die Cookies erlauben es der Webseite, Ihren Browser wiederzuerkennen, Ihnen beim Surfen durch verschiedene Abteilungen der Webseite zu folgen und Sie zu identifizieren, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden.

Informationen, die der Betreiber durch den Einsatz der Cookies von Ihnen erhält, können zu folgenden Zwecken verwendet werden:

  • Wiedererkennung des Nutzerrechners beim Besuch auf der Webseite
  • Rückverfolgung der Surfaktivitäten des Nutzers auf der Webseite
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Webseite
  • Auswertung der Nutzung der Webseite
  • Betrieb der Webseite
  • Vorbeugung von Betrug und Verbesserung der Sicherheit der Webseite
  • Individuelle Gestaltung der Webseite unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Nutzer

Cookies richten auf einem Browser keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben es dem Betreiber auch nicht, Sie auszuspähen. Verwendung finden 2 Arten von Cookies:

  • Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies).
  • Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu 20 Tagen. Diese Art von Cookies ermöglicht es, dass Sie beim Wiederaufruf nach Verlassen der Webseite wiedererkannt werden.

Mithilfe der Cookies ist es dem Betreiber möglich, Ihr Nutzungsverhalten zu oben genannten Zwecken und in entsprechendem Umfang nachzuvollziehen. Sie sollen Ihnen außerdem ein optimiertes Surfen auf der Webseite des Betreibers ermöglichen. Auch diese Daten erhebt der Betreiber nur in anonymisierter Form. Das Setzen von Cookies ist gesetzlich erlaubt, wenn die dabei stattfindende Datenverarbeitung der Übermittlung von Nachrichten oder der Bereitstellung eines Telemediums dient (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDDG). Alle weiteren Datenverarbeitungen durch Cookies sind nur mit Ihrer Einwilligung gestattet (§ 25 Abs. 1 TTDDG). Die Datenverarbeitung findet entweder automatisch statt oder die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies). Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu 20 Tagen. Diese Art von Cookies ermöglicht es, dass Sie beim Wiederaufruf nach Verlassen der Webseite wiedererkannt werden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Klicken Sie dazu bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite.

Cookiebot

Der Betreiber nutzt die Consent-Management-Plattform „Cookiebot“, einen Dienst der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (Cybot). Dies ermöglicht dem Betreiber, von den Websitenutzern die Einwilligung zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Cookiebot liefert einen Überblick über alle verwendeten Cookies (Erst- und Drittanbieter-Cookies). Mittels Cookiebot kann der Betreiber Sie über die Nutzung von Cookies auf seiner Website exakt und transparent informieren. Sie bekommen stets einen aktuellen und datenschutzkonformen Cookie-Hinweis und entscheiden selbst, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Hierbei werden folgende Informationen an Cybot übertragen und dort verarbeitet:

  • IP-Adresse (die letzten drei Ziffern werden auf 0 gesetzt)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Einverständnisses
  • Browserinformationen über die URL, von welcher die Zustimmung gesendet wurde
  • ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key
  • die Cookies, welche Sie zugelassen haben als Zustimmungsnachweis

Der Einsatz der Consent-Management-Plattform Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDDG.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Cookiebot finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/.

2.7      Einsatz von Tracking-Tools

Google Analytics

Der Betreiber nutzt den Webanalysedienst Google Analytics 4 der Google LLC (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Dieser verwendet die oben beschriebenen Cookies, um z.B. Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Ihrem Browser, Ihrer IP-Adresse, der zuvor aufgerufenen Webseite sowie dem Datum und der Uhrzeit Ihres Besuchs auf der Webseite des Betreibers zu erfassen.

Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität für den Betreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wird Google diese Information auch an diese Dritten weitergeben. Diese Nutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert. Nähere Informationen darüber finden Sie direkt bei Google unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei der Verwendung von Google Analytics werden keinerlei unmittelbare personenbezogene Daten gespeichert, sondern nur die Internetprotokoll-Adresse. Diese Information dient dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf der Webseite des Betreibers automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Auswertung der Nutzungsdaten richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass das Tool nicht eingesetzt wird.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite werden an einen Google Server in die USA übertragen und dort gespeichert. Dies geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln). Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de

Die im Rahmen der Nutzung von Google Analytics erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der Betreiber nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite.

Google Ads Conversion Tracking

Der Betreiber nutzt das Google Ads Conversion Tracking der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA),

Google Ads Conversion Tracking verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wenn Sie auf eine Google-Anzeige geklickt haben. Die Cookies sind maximal 90 Tage gültig. Während dieser Zeit können Google und der Betreiber erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer bestimmten Zielseite (z.B. Newsletteranmeldung) gelangt sind. Diese Cookies können nicht über mehrere Webseiten von verschiedenen Ads-Teilnehmern nachverfolgt werden. Durch das Cookie werden in Google Ads Conversion Statistiken erstellt. In diesen Statistiken wird die Anzahl der Nutzer, die auf eine der Anzeigen des Betreibers geklickt haben, erfasst. Zudem wird gezählt, wie viele Nutzer zu einer Zielseite, die mit einem Conversion-Tag versehen worden ist, gelangt sind. Die Statistiken enthalten jedoch keine Daten, mit denen Sie sich identifizieren lassen. Weitere Informationen darüber, wie Google Conversion-Daten verwendet sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/ads.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Google Ads Conversion Trackings ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Auswertung der Nutzungsdaten richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass das Tool nicht eingesetzt wird.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite werden an einen Google Server in Irland übertragen und dort gespeichert. Gegebenenfalls können die Daten auch in die USA übertragen werden. Dies geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln). Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite.


Google Tag Manager

Der Betreiber verwendet den Dienst Google Tag Manager der Google LLC (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Der Google Tag Manager ist ein Hilfsdienst und verarbeitet selbst personenbezogenen Daten nur zu technisch notwendigen Zwecken. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten (wie etwa die IP-Adresse) erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager vorgenommen wurde. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Hotjar

Der Betreiber verwendet das Analyse-Tool Hotjar der Hotjar Limited, Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta, um Nutzerdaten statistisch auszuwerten. Dabei werden auch Cookies gesetzt.

Während Ihres Besuchs auf der Webseite sammelt Hotjar automatisch Informationen über Ihr Userverhalten. Dazu gehören etwa die IP-Adresse des Endgeräts, den Endgerätetyp, die Größe des Endgerätebildschirms, den geographischen Standort, die verwendete Sprache auf der Webseite, die verwendete Domain oder das Datum und die Zeit des Webseitenbesuchs.

Hotjar analysiert das Verhalten und Feedback der Webseitennutzer durch eine Kombination von Analyse- und Feedback-Tools. Der Betreiber kann über Hotjar Berichte und visuelle Darstellungen der Aktivitäten auf der Webseite einsehen (z.B. per Heatmaps oder Recordings). Diese Informationen nutzt der Betreiber, um die Inhalte der Webseite zu verbessern, die Navigation zu optimieren und an die Anforderungen der Nutzer anzupassen. Weitere Informationen finden Sie direkt bei Hotjar unter https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/de/.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Hotjar ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Auswertung der Nutzungsdaten richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass das Tool nicht eingesetzt wird.

Die im Rahmen der Nutzung von Hotjar erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der Verantwortliche nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung hat. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite.

2.8      Marketing- und Kommunikationstools

HubSpot

Der Betreiber nutzt für verschiedene Zwecke den Dienst HubSpot der HubSpot, 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02142, USA. Bei HubSpot handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der verschiedene Aspekte des Online-Marketings abgedeckt wird. Dazu zählt unter anderem das Einbinden von Formularen, welche zur Lead-Generierung dienen oder das Setzen von Cookies, welche den User identifizieren können. Durch einen Tracking-Code auf der Webseite können auch Daten von vorhandenen Formularen auf der Webseite in das System geleitet werden, um diese dann mit Marketing-E-Mails zu beschicken und gegebenenfalls an den Vertrieb weitergeben zu können.

Im Rahmen der Optimierung von Marketing-Maßnahmen können über HubSpot die folgenden Daten erhoben und verarbeitet werden:

  • Geografische Position
  • Browser-Typ
  • Navigationsinformationen
  • Verweis-URL
  • Leistungsdaten
  • Informationen darüber, wie oft die Anwendung verwendet wird
  • Mobile Apps-Daten
  • Anmeldeinformationen für den HubSpot-Abonnementdienst
  • Dateien, die vor Ort angezeigt werden
  • Domain-Name
  • Betrachtete Seiten
  • Aggregierte Nutzung
  • Version des Betriebssystems
  • Internetdienstanbieter
  • IP-Adresse
  • Gerätekennung
  • Dauer des Besuchs
  • Woher die Anwendung heruntergeladen wurde
  • Betriebssystem
  • Ereignisse, die innerhalb der Anwendung auftreten
  • Zugriffszeiten
  • Clickstream-Daten
  • Gerätemodell und -version

Rechtsgrundlage für den Einsatz von HubSpot ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Weiterverarbeitung richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass das Tool nicht eingesetzt wird.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite werden an HubSpot in die USA übertragen und dort gespeichert Dies geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln).

Die im Rahmen der Nutzung von HubSpot erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen bei HubSpot erhalten Sie hier: https://legal.hubspot.com/dpa.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite.

SalesViewer

Auf dieser Webseite binden wir den Dienst SalesViewer der SalesViewer GmbH, Huestraße 30, 44787 Bochum ein.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von SalesViewer ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Eine anschließende Datenverarbeitung richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass das Tool nicht eingesetzt wird.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Indem Sie den nachfolgenden Link anklicken, können Sie die Erfassung durch SalesViewer innerhalb dieser Webseite zukünftig verhindern: https://www.salesviewer.com/en/opt-out/. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite oder besuchen Sie die Seite Cookies.

Paperform

Der Betreiber verwendet als Evaluierungstool für den Reifegradcheck Formulare auf Basis von Paperform, ein Dienst der Firma Paperform Pty. Ltd. – 64 Tabrett St – Banksia, NSW 2216 Australia („Paperform“).

Beim Besuch der Seite des Betreibers – auf der ein entsprechendes Formular eingefügt ist – wird eine Verbindung zu einem Server von Paperform hergestellt. Paperform erfährt damit Ihre IP-Adresse sowie die Seite, die Sie besucht haben. Darüber hinaus werden noch weitere personenbezogene Daten wie etwa Informationen zur Fitness, Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse abgefragt.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Paperform ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Weiterverarbeitung richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO 8 Einwilligung).

Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an Paperform in Australien übertragen und dort gespeichert Dies geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln).

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass Sie die entsprechenden Formulare nicht nutzen können.

Die im Rahmen von Paperform gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Paperform: paperform.co/privacy.

2.9      Social-Media

YouTube

Der Betreiber hat auf seiner Webseite Videos des Anbieters YouTube der YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA eingebunden.

Die Einbindung von YouTube-Videos erfolgt im sog. erweiterten Datenschutzmodus mittels eines sog. iFrames. Das bedeutet, dass YouTube bzw. Google bei der Einbettung der Videos keine Cookies zum Erfassen Ihres Nutzungsverhaltens auf unserer Webseite setzt. Wenn Sie auf ein eingebettetes Video klicken oder tippen und infolgedessen zu einer anderen Webseite oder App weitergeleitet werden, könnte dort möglicherweise Ihr Nutzerverhalten gemäß den Richtlinien und Nutzungsbedingungen dieser Webseite oder App erfasst werden.

Beim Laden dieses iFrames erhebt YouTube bzw. Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogener Art) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass YouTube bzw. Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland (wie die USA) übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an YouTube bzw. Google geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln). Weitere Informationen dazu finden Sie direkt bei Google https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung).  Die Zulässigkeit für die Auswertung und Weiterverarbeitung Ihrer Daten richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite oder besuchen Sie die Seite Cookies.

LinkedIn Insight Tag

Diese Website nutzt das Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Datenverarbeitung durch LinkedIn Insight Tag Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z. B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet. LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert). Die direkten Kennungen der LinkedIn-Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht. Die von LinkedIn erhobenen Daten können von uns als Websitebetreiber nicht bestimmten Einzelpersonen zugeordnet werden. LinkedIn wird die erfassten personenbezogenen Daten der Websitebesucher auf seinen Servern in den USA speichern und sie im Rahmen eigener Werbemaßnahmen nutzen.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?#choices-oblig.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von LinkedIn Insight ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Weiterverarbeitung und Auswertung der Nutzungsdaten richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Die Datenübertragung in die USA geschieht unter Beachtung der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO (hier entweder Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission oder Verwendung von Standarddatenschutzklauseln). Details finden Sie hier: www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichteter Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Des Weiteren können Mitglieder von LinkedIn die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in den Kontoeinstellungen steuern. Um einer Verknüpfung von auf unserer Website erhobenen Daten durch LinkedIn und Ihrem LinkedIn Account zu vermeiden, müssen Sie sich aus Ihrem LinkedIn-Account ausloggen bevor Sie unsere Website aufsuchen.  Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit LinkedIn abgeschlossen.

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.

Zur Prüfung und Aktualisierung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf das Cookiebot-Widget-Icon links unten auf jeder Seite oder besuchen Sie die Seite Cookies.


kununu

Auf unserer Internetseite wird das kununu Live-Score-Widget des sozialen Netzwerkes kununu verwendet, welches von der New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg betrieben wird.

Wenn Sie unsere Internetseite aufrufen, die dieses Widget enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von kununu auf. Der Inhalt der Schaltfläche wird von kununu direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir ermöglichen unseren Besuchern dadurch einen Einblick auf unseren kununu Live-Score auf unserer Webseite als Stärkung unseres Images.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von kununu ist im Hinblick auf den Zugriff auf das Endgerät § 25 Abs. 1 TTDDG (Einwilligung). Die Zulässigkeit der Weiterverarbeitung richtet sich ferner nach Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO (Einwilligung).

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch kununu erhalten. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die kununu mit der Schaltfläche erhebt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch kununu sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass der Dienst nicht eingesetzt werden kann.

Die im Rahmen der Nutzung von kununu erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern wir nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung haben. Es werden in jedem Fall nur diejenigen Daten weiterhin gespeichert, die für die Erreichung des entsprechenden Zwecks auch wirklich zwingend benötigt werden. Soweit möglich, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert.

Wenn Sie nicht wünschen, dass kununu den Besuch unserer Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte vorher aus Ihrem kununu-Benutzerkonto aus.


3. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit

3.1      Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Der Betreiber erteilt Ihnen auf Antrag Auskunft darüber, ob er Sie betreffende Daten verarbeitet. Der Betreiber bemüht sich, Anfragen auf Auskunft zügig zu bearbeiten.

3.2      Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

3.3      Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von dem Betreiber zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Betreiber ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 a)-f) DS-GVO genannten Gründe zutrifft.

3.4      Recht auf Einschränkung (Art. 18 DS-GVO)

Sie haben das Recht, vom Betreiber die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 a)-d) DS-GVO gegeben ist.

3.5      Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Betreiber verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Für Ihre Mitteilung verwenden Sie bitte die im Impressum angegebene Kontaktadresse.

3.6      Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Betreiber bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Betreiber, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO, Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

4. Widerruf Ihrer Einwilligung
Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben und diese widerrufen, bleibt die bis zum Zeitpunkt dieses Widerrufs erfolgte Verarbeitung hiervon unberührt.

5. Datenübermittlung in ein Drittland
Es besteht die Möglichkeit, dass bei der Inanspruchnahme der Webseitenangebote Daten in die Schweiz übermittelt werden (esentri Swiss AG). Die Schweiz hat einen Angemessenheitsbeschluss (ABl. EG v. 25.08.2000, Nr. L 215/1) und zählt daher als datenschutzrechtlich sicheres Drittland.

6. Beschwerderecht
Sie haben jederzeit das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

7. Empfänger
Die bei Aufruf und Nutzung der Webseite erhobenen Daten und die von Ihnen bei der Kontaktaufnahme gemachten Angaben werden an den Server des Betreibers übermittelt und dort gespeichert. Im Übrigen können Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden:

  • Personen beim Verantwortlichen, die mit der Verarbeitung befasst sind / interne Stellen (z. B. Marketingabteilung, Personalverwaltung)
  • Auftragsverarbeiter (z. B. Rechenzentrum, IT-Dienstleister, Softwaresupport)
  • Vertragspartner des Betreibers (z.B. Banken, Steuerberater)
  • Öffentliche Stellen (z. B. Behörden)

8. Links zu Drittseiten
Beim Besuch der Webseite könnten Inhalte angezeigt werden, die mit den Webseiten Dritter verlinkt sind. Der Betreiber hat keinen Zugang zu den Cookies oder anderen Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch kann der Betreiber diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht den Datenschutzbestimmungen des Betreibers.